Wie in vielen medizinischen Fachbereichen stehen auch in der Orthopädie für verschiedene Erkrankungen sowohl konservative als auch chirurgische Therapieformen zur Verfügung (z.B. bei einem Bandscheibenvorfall, bei Bänderrissen).

 

Nach einem Anamnesegespräch und ausführlicher Untersuchung berate ich Sie zunächst, ob ihre Beschwerden und persönlichen Ansprüche an das erkrankte Gelenk bzw. Körperregion eine konservative Therapie zulassen. 

 

Sollte dies nicht der Fall sein, bespreche ich mit Ihnen den notwendigen Eingriff, damit sich Sie und ihr persönliches Umfeld optimal darauf einstellen können.